360 Grad Panorama

So bekommen Sie das perfekte 360 Grad Panorama

Ein 360 Grad Panorama ist die Basis einer virtuellen 360 Grad Tour. Es besitzt einen horizontalen Bildwinkel von 360° und vertikal von 180°. Einige Apps oder Kameras liefern heute bereits ein einfaches 360 Grad Panorama für Momentaufnahmen im Freizeit-Bereich. Für Schnappschüsse vollständiger Kugelpanoramen kann allerdings nur eine Gruppe von mehreren kleinen Kameras benutzt werden. Diese Kugelkameras besitzen mehrere Linsen, die in verschiedene Richtungen weisen und gemeinsam ausgelöst werden müssen.

virtuelle Panoramen – natürlich in bester Qualität!

Allerdings verursachen solche Kameras immer Parallaxe-Effekte, durch das Ausführen der Aufnahmen mit derselben Eintrittspupille. Zudem ist die Qualität bei schlechten Lichtverhältnissen meist nicht zufriedenstellend. Außerdem sind die Fehler beim Stitching meist offensichtlich. Aber für besondere Momente kann auch ein einfaches 360 Grad Panorama hin und wieder Spaß bringen.

Wer hingegen Interesse an einer virtuellen 360° Experience für gehobene Ansprüche hat, wird sicherlich auch die Qualität von einem brillanten 360 Grad Panorama zu schätzen wissen. Für optimale Ergebnisse verwendet BESTVIEWS standardmäßig hoch auflösende Spiegelreflex-Kameras – auf Wunsch auch in Gigapixel-Auflösung. Beeindruckende Ergebnis erlauben das intensive Zoomen in die Panorama-Bilder.

360 Grad München Rundgang im Winter
360 Grad München Rundgang im Winter
virtuelles 360 Grad Panorama vom Chinesischen Turm bei Schnee mit dem Smartphone live erleben

innovative Technik

BESTVIEWS nutzt für jedes 360 Grad Panorama die HDR Technik, welche das “Übereinanderlegen” von in Belichtungsreihen aufgenommenen Fotos ermöglicht. Durch Überbelichten treten Schatten hervor, durch Unterbelichten werden helle Stellen besser erkennbar. Infolgedessen erlaubt die Kombination der unterschiedlichen Belichtungen bei statischen Motiven intensive Tonwerte und eine äußerst brillante Ästhetik.

Des Weiteren kann jeder ein hochwertiges 360 Grad Panorama daran erkennen, dass am Boden kein Kamerastativ mehr zu sehen ist. Meist überlagert eine runde Werbegrafik den so genannten Nadirpunkt. Bei einer brillanten Darstellung ist es selbstverständlich, das Stativ komplett verschwinden zu lassen.

Das virtuelle Panorama lässt sich auch wunderbar in „virtueller Realität“ erleben. So lassen sich alleine durch Bewegen des Kopfes – ganz ohne Hände – beeindruckende 360° Experiences in 3D erleben. Und so einfach funktioniert das Virtual Reality Erlebnis.

Aktuelle Referenzen:

Überzeugen Sie sich in unserem Portfolio: jede einzelne 360° Tour besticht durch ihre außergewöhnliche Qualität und der innovativen virtuellen Erfahrung.

Osram Group
dtv Verlag
UniCredit
E&Y
Dross & Schaffer
Euroboden